ENTERPRISE MOBILITY SUMMIT 2017

0days
to go
  • Optimieren Sie Ihre Enterprise Mobility Strategie
  • Lernen Sie von anderen Unternehmen und Behörden
  • Treffen Sie interessante Experten, Kollegen und Anbieter

Referenten

 Keynote-Speaker

 

 Dufft_Nicole.jpg

Nicole Dufft
Independent Vice President | Digital Business Services BU, PAC

Nicole Dufft analysiert seit über 20 Jahren die Auswirkungen von Technologie- und Digitalisierungs-Trends auf Wirtschaft und Gesellschaft. Die Strategieberaterin und Marktanalystin verantwortet als Independent Vice President bei Pierre Audoin Consultants GmbH (PAC) das Themenfeld ‚Digital Enterprise’ und berät IT-Unternehmen zu Wettbewerbs- und Positionierungsstrategien. Sie ist zudem Special Agent beim betterplace lab, der Forschungsabteilung von betterplace.org, Deutschlands größter Spendenplattform. Das lab forscht zu digital-sozialen Innovationen an der Schnittstelle zwischen Digitalisierung und Gemeinwohl. Als unabhängige Beraterin unterstützt Nicole Dufft Unternehmen dabei, die Voraussetzungen für erfolgreiche Transformationsprozesse zu schaffen und ihre Kundenorientierung, Agilität und Innovationsfähigkeit zu stärken. Die ehemalige Geschäftsführerin von Berlecon Research ist zudem Board-Member und Strategic Advisor bei INOMICS.com.

 

 Ernst_Axel.jpg

Axel Ernst
Business Analyst, Universitätsspital Basel

ist als Business Analyst in der ICT am Universitätsspital Basel zuständig für mobile Geräte und betreut diesbezüglich das Ärzteteam. Der Einsatz mobiler Geräte im Spitalumfeld verändert mit atemberaubender Geschwindigkeit die Arbeitswelt. Axel Ernst gibt daher wertvolle Unterstützung, um passende Stratgien zu entwickeln und das Potenzial zu nutzen. Außerdem engagiert er sich als Organisator des mHelathforum.

 

 Dummy(9).jpg

Timo Keim
Landesamt für Verfassungsschutz Hessen

Timo Keim ist seit 2010 im hessischen Verfassungsschutz im Bereich Spionageabwehr und Wirtschaftsschutz, mit dem Schwerpunkt Cyberabwehr tätig. Seit 2012 ist er Referent zum Thema Wirtschaftsschutz, hält Vorträge bei öffentlichen Veranstaltungen und auch bei Unternehmensinternen Sensibilisierungsveranstaltungen.

 

 Michel_Bruno(1).jpg

Bruno Michel
IBM Zurich Research Laboratory

Dr. Bruno Michel hält einen Doktortitel in Biochemie und Computer Ingenieurwesen von der Universität Zürich und arbeitete am IBM Forschungslabor in Rüschlikon auf Rastertunnel-Mikroskopie, Soft-Lithographie, und thermisch-elektrischer Integrations-technologie mit Fokus auf Mikrotechnologie / Fluidik und 3D Packaging. Sein zentrales Forschungsthema ist Computer durch kompakte Bauweise effizienter zu machen und der Informationsindustrie zu einen massiv kleineren Kohlenstoff Fussabdruck zu verhelfen. Seine Forschung zielt darauf ab das Moore'sche Gesetz abzulösen und mit einer bionischen inspirierten Roadmap im den nächsten zwei Dekaden eine vergleichbare Dichte und Effizienz wie unser eigenes Gehirn zu erreichen.  Im Rahmen der kürzlich gestarteten Smart System Integrations-Initiative entwickelt er daten-getriebene medizinische Technologien basierend auf effizienten kognitiven Wearables, Edge und Cloud Computing.


 

 Murray_Mike.jpg

Mike Murray
Vice President of Security Research, Lookout

Mike Murray ist der VP der Security Intelligence bei Lookout. Seit fast zwei Jahrzehnten konzentriert sich Murray auf die High-End-Security-Forschung, zunächst als Forscher und Penetration Tester und dann beim Aufbauen und Führen von Teams hoch qualifizierter Sicherheitsexperten. Er leitete vor allem die Produktentwicklungssicherheit bei GE Healthcare, wo er ein globales Team bildete, um das Internet der Dinge des Gesundheitswesens zu sichern. Zuvor war er Mitbegründer der Hacker Academy und MAD Security und hatte Führungspositionen bei Unternehmen wie nCircle Network Security, Liberty Mutual Insurance und Neohapsis inne.

 

 Reiners_Wilfried.jpg

Wilfried Reiners
PRW Rechtsanwälte

Wilfried Reiners studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in München und San Diego. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit für eine internationale Unternehmensberatung gründete er 1989 seine eigene Kanzlei mit dem Beratungsschwerpunkt Recht in der IT. Seit 1998 ist er Lehrbeauftragter an der Europäischen Privathochschule MUNICH BUSINESS SCHOOL für die Fächer International Economic Netlaw / E-Commerce und Compliance. Ein Beratungsschwerpunkt von Reiners liegt im Bereich der Beratung von IT-Systemhäusern und IT-Herstellern. Der rechtliche Fokus liegt dabei zumeist in den Bereichen der Gestaltung und Verhandlung von Verträgen sowie Fragen des Datenhandlings inklusive Outsourcing und Cloud-Computing. Er ist Gründungsmitglied des APDE, der Europäische Verband für die persönliche digitale Datenwirtschaft oder, wie es im Verbandsnamen lautet, für die Personal Data Economy. Weitere Informationen finden sie unter: www.apde-org.eu.

 

 Reiserer_Michael.jpg

Michael Reiserer
Berater, ApiOmat

Michael C. Reiserer gründet, berät und beteiligt sich an innovationsstarken Technologieunternehmen – so 2001 an der Prometheus GmbH, 2010 an der DeskCenter Solutions AG und seit 2014 begleitet er ApiOmat die mit der gleichnamigen Backend-as-a-Service-Plattform ein Schlüsselthema der digitalen Transformation besetzen. Er vertritt gerne provokante Thesen, die er mit seinen Erfahrungen aus den USA begründet – und gibt damit spannende neue Denkanstöße. Er ist begeisterter und engagierter Kunde – und rät Unternehmen, stets den Kundennutzen in den Mittelpunkt zu stellen.

 

 Thaler_Khaled.jpg

Khaled Thaler
Manager Digital Workplace Sales Germany, Computacenter AG & Co. oHG

Khaled Thaler ist für das Digital Workplace Geschäft von Computacenter in Deutschland verantwortlich. Thaler kam 2011 zu Computacenter und hatte in den folgenden Jahren unterschiedliche Sales Positionen inne. Dabei verantwortete er Managed Service Verträge, IT Transformations- und Beratungsprojekte bei Enterprise Kunden von Computacenter. Seit 2016 ist er maßgeblich an der Entwicklung der Digital Workplace Proposition „Digital Me“ von Computacenter beteiligt. Vor seiner Zeit bei Computacenter war Thaler in verschiedenen Rollen in der IT mit Fokus auf Themen rund um BPO, BTO und Managed Services tätig - zuletzt in der Leitung einer Vertriebseinheit bei einem internationalen IT Solution Provider am Standort in Dubai.

Moderatoren der Experten-Roundtables & THinktanks  

   

 Lippert_Thomas(1).jpg

Thomas Lippert
Principal Product Manager, Sophos

Thomas Lippert verantwortet seit acht Jahren als Principal Product Manager den Ausbau des Sophos Portfolios von Sicherheitslösungen für Mobilgeräte. Dies beinhaltet das Sophos EMM und auch die preisgekrönte Sophos Mobile Security App. Vor Sophos war Thomas Lippert Leiter Produktmanagement bei Actano, einem Anbieter von Projektmanagement Software. Davor arbeitete er als Director Product Management bei Opentext und als Teamleiter in der Entwicklung bei Biodata.

 

 Lohninger_Herbert.jpg

Herbert Lohninger
Head of Digital Workplace, Porsche Informatik

Herbert Lohningers leidenschaftliche Themen sind Nutzerzufriedenheit und Usability – vor diesem Hintergrund hat er eine Reihe an Initiativen zur Verbesserung des IT Workplace bei der Porsche Holding Salzburg vorangetrieben. Mit seinem Team ist er verantwortlich für die Corporate IT Workplace bei Porsche Informatik, dem IT Kompetenzzentrum der Porsche Holding Salzburg. Aktuell hat er an der internationalen Enterprise Mobility Strategie gearbeitet, mit dem Fokus auf Plattformen, Security und Business Apps. Als nächstes großes Projekt steht für ihn im Moment – gemeinsam mit seinem Team – die Gestaltung des neuen »Digital Workplace« für das Unternehmen an, um die Produktivität und Flexibilität der Nutzer durch die Bereitstellung moderner IT und Mobility-Lösungen zu steigern. Er ist ein bekannter Referent und gern gesehener Teilnehmer bei Podiumsdiskussionen rund um seine Themen.

 

 Loos_Peter.jpg

Peter Loos
Executive Consultant, Governance, Risk & Compliance, NTT Security (Germany) GmbH

Herr Peter Loos arbeitet seit 1992 für internationale Unternehmen im IT-Bereich und seit 2003 im Fachgebiet IT-Service- und Informationssicherheits-Management. Nach dem Erwerb von Projekt- und Branchenerfahrung in der Elektronik- und Automotive-Industrie war er von 1998 bis 2010 für Accenture tätig. Es folgte ein Wechsel in den NTT-Konzern, hier zunächst zu Dimension Data und nach weiteren 7 Jahren konzernintern zu NTT Security, wo er heute als Management Berater in den Kompetenzbereichen Governance, Risk und Compliance arbeitet. In dieser Rolle berät Herr Loos Kunden der NTT Security zu Implementierung bzw. Verbesserung vorhandener Management Systeme der Bereiche Informationssicherheit, Business Continuity und Disaster Recovery, Datenschutz sowie Service-Sourcing.

 

 Reiner_Martin.jpg

Martin Reiner
Executive Consultant, ConsSys IT AG 

In seiner Rolle als Prozessberater, Moderator und Coach erarbeitet er mit Kunden gemeinsam Lösungsansätze zu ihren Ideen oder Problemstellungen und setzt diese mit innovativen Technologien um. Im Bereich des Geschäftsprozess-Managements ist er seit mehr als 15 Jahren tätig. Bei der IDS Scheer (Schweiz) leitete er den Bereich Performance Management, Customized Solutions und GRC. Während seiner Zeit bei der Daimler AG befasste er sich als Facilitator mit der Aufnahme von bestehenden Geschäftsprozessen und neuen technologischen Abläufen in der Fertigungsvorbereitung, Produktion und Montage. Martin Reiner studierte Informatik mit der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Furtwangen im Schwarzwald. Er ist Mitglied im Institute of Innovativ Process Management (I2PM) e.V.

 


Referenten

   

 Dragesser_Jochen(1).jpg

Jochen Dragesser
Teammanger, Evonik Industries AG

Jochen Dragesser studierte Verfahrenstechnik an der Fachhochschule Frankfurt. Seit Januar 1998 ist er bei Evonik beschäftigt. Nachdem er seit Januar 2000 verantwortlich für ASP (Server based Computing) war, wechselte er im Juli 2013 in den Bereich Mobility.

 

 Follmer_Marco(1).jpg

Marco Föllmer
Managing Partner & Founder, EBF

Mit dem Unternehmen EBF GmbH gründete Marco Föllmer 1994 mit seinem Partner Markus Adolph seine eigene Erfolgsstory „Made in Germany“. Seit dieser Zeit setzt er mit seinem Beratungsunternehmen und Softwarehaus IT-Projekte und Entwicklungen in Unternehmen aller Branchen erfolgreich um. Zu den Kunden zählen unter anderem 15 der DAX 30 Konzerne.

 

 Gocht_Marco.jpg

Marco Gocht
CEO, ISEC7 Group

Marco Gocht ist CEO der ISEC7 Group. Nach dem Studium an der Universität der Bundeswehr in Hamburg und der Dienstzeit als Fallschirmjägeroffizier führten die Wege in das IT-Business und 2003 zur Gründung der ISEC7 Group. Heute beschäftigt die ISEC7 mehr als 100 Mitarbeiter in 7 Ländern und bietet Enterprise Mobility Lösungen für mehr als 1.000 Unternehmenskunden. Marco Gocht ist ausgewiesener Experte für strategische Ausrichtung von Enterprise Mobility im Unternehmenseinsatz, hält zahlreiche Zertifizierungen und ist als Beirat für führende Enterprise Mobility Hersteller- und Investmentholdings tätig.

 

 Junk_Guenter(1).jpg

Günter Junk
CEO, Virtual Solution

Günter Junk ist seit Oktober 2016 Chief Executive Officer (CEO) der Virtual Solution AG. Seine berufliche Laufbahn in der Technologiebranche begann beim US-Konzern Hewlett-Packard unmittelbar nach Abschluss seines Studiums der Nachrichtentechnik an der Universität zu Köln. In Folge war Günter Junk maßgeblich für das Wachstum der Firma Cisco Systems verantwortlich, als Geschäftsführer in Deutschland und später als VP Operations in der gesamten Region EMEA. Umfangreiche Erfahrung in der Sicherheitsindustrie erwarb Günter Junk bei dem Netzwerksicherheitsspezialisten Astaro und dem Sicherheits-Spezialisten Sophos, zuletzt als General Manager der Sophos Security Group.

 

 Komotoglou_Stratos.jpg

Stratos Komotoglou
Senior Manager EMEA Marketing, MobileIron

Seit April 2014 ist Stratos Komotoglou in seiner Position bei MobileIron, nach Deloitte das am schnellst wachsende Technologieunternehmen der Welt (2009-2014), tätig. Hier hat er die Entwicklung vom Start Up zum IPO miterlebt und -geprägt. Als Senior Manager EMEA Marketing ist er international für verschiedene interdisziplinäre Marketingstrategien- und -Aktivitäten verantwortlich.

  

 Lukowitz_Tobias.jpg

Tobias Lukowitz
Lead Portfolio Manager, Produktmanagement Identitätsmanagement, Deutsche Post DHL Group

Tobias Lukowitz arbeitet seit Februar 2015 an der Weiterentwicklung und Digitalisierung des Identitätsmanagements der Deutschen Post. Im April 2017 übernahm er die Verantwortung für die strategische Ausrichtung und Diversifizierung des Serviceportfolios. Vorher studierte und promovierte er an der Universität zu Köln mit Schwerpunkten in den Bereichen Medien- und Technologiemanagement.

 

 Niewoehner_Stephan.jpg

Stephan Niewöhner
Projekt Manager Mobile, CLAAS

Stephan Niewöhner ist seit fünf Jahren bei dem Landmaschinenhersteller CLAAS KGaA mbH als "Projektmanager Mobile" u.a. verantwortlich für die interne Koordination mobiler Themen. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat er in den letzten Jahren eine mobile Infrastruktur aufgebaut, mit der gezielt eigenentwickelte Apps standardisiert und kundenorientiert in die CLAAS Systemlandschaft integriert werden können.

 

 Reger_Thomas.jpg

Thomas Reger
Channel Development Manager, ADN Distribution

Thomas Reger arbeitet seit 2002 im Business Development der ADN. In seiner Funktion als Channel Development Manager unterstützt Thomas Reger bundesweit Fachhandelspartner in der Ausbildung der Vertriebs- und Presales-Mitarbeiter, bei Marketingaktivitäten und Präsentationen. Als Citrix Produktspezialist steht er für alle produkttechnischen sowie lizenzrechtlichen Fragen zur Verfügung.

 

 Schmotz_Timo.jpg

Timon Schmotz
IT Consultant, Fujitsu

Timon Schmotz begleitet Kunden in digitale Arbeitswelten. Der Informatiker und Digital Native führt in seiner Session „Next Generation Mobile Endpoint Security“ in die Denkweisen digitaler Angreifer ein und zeigt Gegenstrategien auf. Er wird Risikofaktoren der mobilen Kommunikation und Sicherheitstechnologien skizzieren sowie am Beispiel von Kundenprojekten Einblicke in Mobile Device-Strategien von Unternehmen geben.

 

 Staudenmeier_Foehr_Thorsten.jpg

Thorsten Staudenmaier-Föhr
Service Design Solution Manager, CHG Meridian

Thorsten Staudenmaier-Föhr ist in seiner Funktion als Solution Manager bei CHG-MERIDIAN für die Entwicklung von neuen Lösungen und Produkten rund um das Technologie-Management zuständig. Seit 2009 gestaltet er das Lösungsangebot der CHG-MERIDIAN in den Bereichen Data Center und Desktop-Computer. 2016 entwickelte er die Enterprise Mobility Solutions.

 

 Trommler_Ulrich.jpg

Ullrich Trommler
Vorstand, CBS Information Technologies AG

Ullrich Tormmler studierte von 1970 bis 1974 Informationselektronik in Dresden. Im Anschluss war es bis bis 1989 Abteilungsleiter für Instandhaltung im Rechenzentrum. Von 1990 bis 2001 war er Geschäftsführer der CBS GmbH, 2001 bis 2015 CEO der CBS Information Technologies AG und seit 2016 bis heute Vorstand für Marketing und Vertrieb der CBS Information Technologies AG.

 

 Wahlers_Michael.jpg

Michael Wahlers
Security Engineer, Check Point Software Technologies GmbH

Michael Wahlers ist als Channel Security Engineer bei Check Point tätig. Sein Aufgabenbereich umfasst die technische Partnerbetreuung für globale Systemintegratoren als auch für Systemhäuser in Deutschland. Vor Check Point war er in der IT-Outsourcing-Branche. Insgesamt kann er auf rund 10 Jahre Erfahrung im Bereich der IT-Security zurückblicken.